Rückblick LEF 2017

Die Besucherinnen und Besucher des 20. Seminars "LEF - Laser in der Elektronikproduktion & Feinwerktechnik" konnten sich nicht nur über aktuelle Forschungsthemen und innovative Möglichkeiten des Lasereinsatzes im Bereich der Elektronikproduktion und Feinwerktechnik informieren, sondern auch Einblicke in die dazugehörigen messtechnischen Verfahren erhalten.

 

Der Mix macht’s

Auf dem Programm der Jubiläumsveranstaltung standen ausgewählte Vorträge zu den Themenbereichen Verbindungstechnik für die Elektromobilität, Prozesskontrolle, Strukturieren und Trennen sowie System- und Anlagentechnik. Um dem Publikum einen möglichst umfassenden Einblick aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu gewähren, haben die Organisatoren sowohl Vorträge aus Forschungseinrichtungen als auch von Herstellern und vor allem von Anwendern ins Programm aufgenommen.

 

Hochkarätige Eröffnungsredner

Dabei sind die Eröffnungsvorträge von Herrn Prof. Dr. Hans-Peter Sonnenborn (Institut für Markt- und Produktstrategien – Vortragstitel „Technischer Fortschritt im Automobilbau – wo bleibt der Kunde?“) und Herrn Dr. Stefan Kaierle (Laser Zentrum Hannover e. V. – Vortragstitel „Prozessüberwachung in der Lasermikrobearbeitung“) sowie von Herrn Prof. Dr. Wolfgang Osten (Institut für Technische Optik, Universität Stuttgart – Vortragstitel „Optische Messtechnik – eine kritische Bestandsaufnahme im Licht aktueller Herausforderungen“) und Herrn Prof. Dr. Beat Neuenschwander (ALPS – Laser Surface Engineering, Berner Fachhochschule – Vortragstitel „Steigerung von Effizienz, Präzision, Qualität und Durchsatz bei der UKP-Bearbeitung von Metallen“) besonders hervorzuheben.

 

Neues Vortragsformat hat den LEF-Test erfolgreich bestanden

In einer Sondersession im „Pecha Kucha“-Format (pro Redner 20 Folien mit je 20 Sekunden Präsentationszeit) zeigten bayerische Mittelstandsunternehmen aus der Optik- und Photonikbranche, welche innovativen Lösungen ihr Portfolio für die Produktionstechnik bietet. Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages fand diese spezielle Session in aufgelockerter Atmosphäre regen Zuspruch beim Publikum.

 

Viele Gelegenheiten zum Netzwerken und Freundschaften pflegen

Außerdem gab die begleitende Industrieausstellung mit 27 beteiligten Ausstellern den Besucherinnen und Besuchern der LEF eine weitere Gelegenheit, im persönlichen Gespräch Informationen über aktuelle und zukunftsfähige Produkte und Dienstleistungen aus erster Hand zu bekommen.

 

Ein besonderes Highlight war in diesem Jahr die traditionelle Abendveranstaltung. Diese fand erstmalig im Kulturforum in Fürth statt. In ungezwungener Atmosphäre konnten die Gäste – unter Aufsicht von Gangsterboss Al Capone – neue Kontakte knüpfen, alte Freundschaften pflegen und hatten bei Roulett und Black-Jack jede Menge Spaß. Sicherlich ist die „LEF-Community“ an diesem Abend wieder um ein paar neue Mitglieder gewachsen.

 

The Show will go on – LEF 2018

Das gesamte LEF-Team freut sich darauf, alle Freunde der LEF im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen. Am 06. und 07. März 2018 wird die Stadthalle Fürth ihre Tore öffnen für das 21. Seminar „LEF – Laser in der Elektronikproduktion & Feinwerktechnik“.

Impressionen LEF 2017

Aussteller & Sponsoren 2017